Kapitallebensversicherung - Eine Kombination, die man versichern lassen kann


Eine weitere Form zur Absicherung - warum man die Angebote von Versicherungen vergleichen sollte ...

Die Versicherung mit den gewissen Vorteilen



Die Kapitallebensversicherung / KLV ist eine Versicherung, die eine Todesfallabsicherung mit einer Ansparleistung kombiniert. Im Todesfall des Versicherten wird die Versicherungssumme an die bezugsberechtigte(n) Person(en) ausbezahlt. Ferner kann auch eine Ausbezahlung mit Ende der Versicherungszeit möglich sein.

Kapitallebensversicherungen und Kapitalversicherungen können vielfältig, d. h. in verschiedenen Varianzen im Angebot und damit auch abgeschlossen werden:

• Kapitallebenversicherung - versichert Todes- und Erlebensfall (klassische Ausformung)

• Kapitalversicherung mit Todesfallschutz (zum Beispiel auch Sterbegeldversicherung)

• Kapitalversicherung auf (zwei) verbundene Leben

• Terminfälligkeitsversicherung (auch Termfixversicherung genannt) - zum Beispiel in den Varianten Ausbildungsversicherung und Aussteuerversicherung.

Bei der vorzeitigen Kündigung erhält der Versicherte den Rückkaufwert erstattet. Dieser ist um Stornogebühren gemindert. Die bezogene Versicherungsgesellschaft hat tendenziell freie Hand bei der Kapitalanlage, darf jedoch im Deckungsstock nicht über 35 % in Aktien investieren.


Sämtliche Informationen entsprechen einem Kenntnisstand von ca. Mitte 2008 und sind ohne Gewähr.


© 2017